„Neue Wege, Strategien, Geschäfts- und Kommunikationsmodelle für Biokunststoffe als Baustein einer Nachhaltigen Wirtschaft“ (BiNa)

Technische Universität Braunschweig - Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik

Dieses Element verwendet noch das alte Contao 2 SRC-Format. Haben Sie die Datenbank aktualisiert?

Die Professur für Nachhaltige Produktion und Life Cycle Engineering unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Christoph Herrmann ist eingebettet in das Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF) und beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit der Entwicklung und Anwendung von Technologien, Methoden und Werkzeugen zur lebenszyklusgerechten Planung, Gestaltung und Steuerung sowie Analyse und Bewertung von Produkten, Prozessketten und Produktionssystemen.

Vor diesem Hintergrund kann das IWF verschiedenste laufende und abgeschlossene Forschungsaktivitäten vorweisen: „ESIMA (Verbesserte Ressourceneffizienz in der Produktion durch energieautarke Sensorik und Interaktion mit mobilen Anwendern, BMBF VDI/VDE-IT), 2013-2016), “EMC²-Factory” (Eco Manufactured transportation means from Clean and Competitive Factory; EU FP7 FoF, 2011-2014), „MEMAN“( Integral Material and Energy Flow MANangement in MANufacturing Metal Mechnic Sector, EU H2020, 2015-2018)  „EnHiPro“ (Energie und Hilfsstoffoptimierte Produktion; BMBF PTKA, 2009-2012), , „ENOPA“ (Energieeffizienz durch optimierte Abstimmung von Produktion und TGA; BMWi PTJ, 2007-2010).

Webseite:
https://www.tu-braunschweig.de/iwf

Projektleitung:
Prof. Dr.-Ing. Christoph Herrmann 

Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Sebastian Thiede
E-Mail: s.thiede@tu-braunschweig.de
Tel.: +49/531/391-7152
Fax.: +49/531/391-5842

Dipl.-Ing. Christine Schulze
E-Mail: c.schulze@iwf.tu-bs.de
Tel.: +49 (0) 531  391 7696
Fax.: +49/531/391-5842

foerderer.jpg